POS-Marketing

Darunter sind alle Massnahmen zu verstehen, die den Auswahl- und Entscheidungsvorgang des Konsumenten beeinflussen sollen, dazu gehören sowohl direkte werbliche Massnahmen am POS (Digital Signage, Lautsprecherdurchsagen, Corporate Audio, Fussbodenwerbung, Deckenhänger) als auch Massnahmen, die sich aus den Marketingmix-Instrumenten ableiten (Preisposition, Warenpräsentation, Verkaufspersonal, etc.).Ein Beispiel für Digital POS-Marketing ist PKZ WOMEN in Zürich.

PKZ WOMEN