Bildschirm Wartebereich

Viele Unternehmen erkennen, dass sie mittels digitalen Medien die Aufmerksamkeit der Konsumenten gewinnen, sie führen und an ihre Marke binden können. Gerade in Wartezonen steht der Kunde vollumfänglich zur Verfügung und ist sehr aufnahmefähig für Informationen. Somit kann er schnell und wirkungsvoll mit Informationen versorgt und dabei Zeit und Kosten gespart werden. Auch Themen wie Diskretion sind in Wartezonen teils zu berücksichtigen. Deshalb gehört Digital Signage oder ein Bildschirm im Wartebereich heute zum Kommunikationsstandard in Geschäftsstellen diverser Dienstleister.Des Weiteren kann im Wartebereich auch mittels digitalem Kundenleitsystem die Kommunikation, sowie der Besucherfluss bequem organisiert und gleichzeitig informiert werden.

Beispiel Banken:
Eine Bank nutzt die Kundenhalle und den Aussenraum der Filiale zur emotionalen Kommunikation mit Kunden und Passanten, unabhängig der Öffnungszeiten. Ziel ist die Verstärkung der Kundenbindung und die Frequenzsteigerung in den Geschäftsstellen. Die Kunden bringen dieser Kommunikation hohe Akzeptanz entgegen, empfinden Wartezeiten als verkürzt und sind so empfänglicher für Botschaften. Die Bewegtbild-Kommunikation vermittelt rund um die Uhr Kompetenz und Sicherheit, so auch beispielsweise in der 24h-Zone.